Vorteile in puncto Qualität einer Heizung

Eine Heizung ist eine langfristige Investition. Bei uns ist sie sogar noch langfristiger, denn Folienheizung kennt keinen Verschleiß. Genau das ist Ihr Vorteil, denn nur qualitativ hochwertige Produkte sichern langfristig niedrige Kosten. Deshalb soll im Folgenden beschrieben werden, warum Folienheizung qualitativ so hochwertig ist und Ihnen deshalb lange sehr gute Dienste leistet.

Das Produkt

Heizfolie ist ca. 0,5mm dick, 40, 50 oder 60 cm breit und kann theoretisch bis zu 40m lang sein (das kommt in der Praxis natürlich nie vor). Die leitende Widerstandsschicht in der Mitte ist von zwei unverrottbaren, hoch reißfesten Kunststofffolien abgedeckt und isoliert.

Heizfolie wird vom Hersteller auf Rollen geliefert (ähnlich wie Tapeten). Wir schneiden von dieser Rolle die gewünschte Länge der Heizbahn ab - genau auf Ihren Raum angepasst (sie ist wiklich buchstäblich auf Ihren Bedarf zugeschnitten). Die Schnittkanten werden in einem von uns entwickelten einzigartigen Verfahren isoliert und mit einer wasserdichten Abschlusskante (mit VDE-Zulassung) versehen. Es gibt verschiedenen Leistungsklassen, die Ihrem Bedarf entsprechend auszuwählen und einzusetzen sind.

Funktion

Die beiden eingearbeiteten Kupferbänder werden mit einer Spannung von 230 V versorgt und erwärmen die leitende Schicht. Diese gibt die Wärme an die umliegenden Bauteile ab.

Eigentlich ist eine Heizfolie nichts weiter als ein Widerstand in einer besonderen Form. Wer sich in der Elektronik auskennt, weiß, dass Widerstände zu den zuverlässigsten Bauteilen überhaupt gehören. Und da eine Heizfolie im Prinzip aus vielen parallel geschalteten Widerständen besteht und zudem die minimalen mechanischen Belastungen problemlos "schluckt", kann sie eigentlich ewig leben. Bislang sind uns keine Alterungsausfälle bekannt - und Heizfolien gibt es schon seit über 25 Jahren. Können Ihre Nachbarn das von ihren Heizsystemen - egal welcher Bauart - auch behaupten? Der entkoppelte Aufbau im Fußboden oder der Decke (Sandwichbauweise) sorgt dafür, dass Belastungen minimal sind - und diese Belastungen schluckt die hochreißfeste Folie ohne jegliche Probleme.

Die einzigen ausfallgefährdeteren Teile sind die (leicht austauschbaren) Regeleinheiten, Schütze oder auch die (ebenfalls austauschbaren) Messfühler. Aber das kommt äußerst selten vor und kann von jedem Elektriker durchgeführt werden.

Sicherheit

Die in unserer Produktion verwendeten Heizfolien sind VDE-geprüft, haben eine Durchschlagfestigkeit von 4000 Volt (also die 17 fache Sicherheit), ein Zugfestigkeit von 200 N/cm und eine Druckfestigkeit von 400 N/cm2. Eine Temperaturfestigkeit von dauernd 80 C (dieser Wert wird in der Praxis aber nie erreicht, da die Folie die Wärme an die umliegenden Bauteile abgibt) und eine Maximalbelastbarkeit der eingearbeiteten Kupferbänder von 10 A bedeuten eine Überdimensionierung, die langfristige Sicherheit garantiert.

Jedes produzierte Element wird einzeln (computergesteuert) durchgemessen, die Messwerte abgespeichert und mit den Sollwerten verglichen. Damit sichern wir höchste Qualität und können jederzeit nachvollziehbare Messprotokolle erstellen, die unseren Partnern nach Abschluss der Produktion übermittelt werden. Denn Qualität ist kein Zufall - in Ihrem Interesse.

 
 
|